News

März 2016: Hallo Facebook!

Wir sind jetzt auch auf Facebook zu finden! Auf diesem Wege werden wir euch über die neusten Entwicklungen zu den Themen Fleisch und Genuss auf dem Laufenden halten. Wir freuen uns über positives Feedback und natürlich neue Freunde. Die neue Seite findet ihr unter www.facebook.com/kobebeefaustria

 

Joachim Gradwohl

März 2016: Pläne schmieden mit Joachim Gradwohl

Bei seinem Besuch am Hof in Laab im Walde habe ich mit Joachim Gradwohl inspirirende Zukunftspläne geschmiedet. Wir überlegen Kochveranstalutungen à la wild-kitchen am Hof abzuhalten. Zusammen mit dem renommierten Koch, der sich nach seiner Zeit bei Meindl am Graben und Shangi-la 2013 selbstständig gemacht hat, möchte ich in Zukunft Events für Firmen aber auch mit offenen Gruppen abhalten. Direkt am Puls des Erzeugers überlegen wir mit den Teilnehmern in einer außergewöhnlichen Location köstlichstes Kobe-Beef zuzubereiten und dabei so manchen Trick vom Profi zu lernen.

Hier für Interessierte ein Link zu seiner Website joachimgradwohl.at

Gerhard Zadrobilek mit Peter Zeitler

März 2016: Besuch von deutschem Grillmeister 2015 Peter Zeitler

Angelockt von der herausragenden Qualität unseres Fleisches besuchte vor kurzem der zweimalige deutsche Grillmeister Peter Zeitler, ein Bekannter aus meiner Radsportzeit, den Hof. Nach intensivem Austausch zum Thema Grillen und Genuss gab es auch eine Begutachtung verschiederner Fleischteile von Kobe Beef Austria. Statement von Peter Zeitler: so eine außergewöhnliche Qualität habe er noch nie gesehen.
Der Austausch mit einem anderen Fleischbegeisterten der noch dazu über ein faszinierendes Wissen zum Thema Genuss und Produkt verfügt war mehr als bereichernd und wir hoffen auf zukünftige Kooperationen.

Hier für Interessierte ein Link zu seiner Website peterzeitler.de

November 2015: Burger neu im Programm

Nach langem Experimentieren an Körnung und Fleischsorten haben wir in Zusammenarbeit mit Meindl am Graben und Wiesbauer Gourmet einen exquisiten Burger kreiert. Der Paddy à 200g sollte nach dem Braten innen leicht rosa sein und entwickelt dadurch ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis. Für die hervorragende Qualität unseres Burgers ist auch die sorgfältige Verarbeitung von Hand verantwortlich.

Demnächst bei Vorbestellung und Voranmeldung ab Hof oder im Webshop von Wiesbauer Gourmet erhältlich

Dezember 2014: Reiseckers Reisen
Der Dokumentarfilmer Michael Reisecker kam spontan in Laab im Walde vorbei. Zu sehen in Staffel Drei der ORF-Serie "Reiseckers Reisen. Ein kultiges österreichisches Roadmovie" oder auf YouTube.

November 2014: GENUSS.letter
Feinstes Rindfleisch aus Österreich - lesen Sie hier einen Artikel des Genuss Magazins.

Juli 2014: Experiment - der perfekte Kobe Beef Austria Burger
Wolfgang Herzog von Meinl am Graben und sein Chefkoch Martin Yurtseven probierten mit verschiedenen Körnungen und Fettstufen mit Kobe Beef Austria des im Juni geschlachteten Wagy Ochsen ...
und der perfekte Burger gelang! Mahlzeit!

Mai 2014: Steaks der Sieger
Fritz Strobl mit Angus Rind, Gerhard Zadrobilek mit Kobe Beef Austria und der Geschäftsführer von Weber Grill zeigen ihre Künste am Rost. Den Bericht gibt es in der Presse Rubrik.

Und wieder zwei Kälber am Hof
Auf der Sommerweide wurden am 8. und am 12. September ein Stier- und ein Kuhkalb geboren. Sie sind gesund und kräftig und werden von ihren Müttern gut umsorgt.
Geburt zweier Kälber
Am 14. und am 17. April 2013 haben zwei gesunde Kälber das Licht der Welt erblickt. Sie sind wohlauf und laufen bereits mit der Herde auf der Weide mit .
September 2012:
Drei-Hauben-Koch Andreas Senn, Restaurant Heimatliebe arosa Kitzbühel, veredelt Kobe Beef Austria

 

September 2011:
Präsentation der genussvollen Kobe Beef Austria Kooperation mit Hink Manufaktur bei Meinl am Graben

 

Oktober 2010:
Heinz Reitbauer präsentiert im Steirereck Kobe Beef Austria Variationen.

 

Mai 2007:
Landwirtschaftsminister Josef Pröll, Schauspielerin Christina Sprenger und der Japanische Botschafter Itaro Umezo übernehmen die Patenschaften für die ersten drei in Österreich geborenen Wagyu-Kälber und taufen die Erstgeborene auf den Namen 最初 (Mishahiro).